BELMONT MUSIC PUBLISHERS - The Works of Arnold Schoenberg

 

1. Vorgefühle [Premonitions]
2. Vergangenes [Bygone]
3. Farben [Colors]
4. Peripetie [Climax]
5. Das obligate Rezitativ [The obligatory recitative]
    DATE: Mai 1909-August 1909
  • No. 1: 23. Mai 1909, Abschluß der Ersten Niederschrift, 9. Juni 1909, Abschluß der Reinschrift;
  • No. 2: 15. Juni 1909, Abschluß der Reinschrift;
  • No. 3: 1. Juli 1909, Abschluß der Reinschrift;
  • No. 4: 17. Juli 1909, Abschluß der Ersten Niederschrift, 18. Juli 1909, Abschluß der Reinschrift; Nr. 5: 11. August 1909, Abschluß der Reinschrift
    FIRST PERFORMANCE:
  • 4. Februar 1912, Berlin, Harmonium-Saal (Nr. 1, 2, 4 in einer Fassung für 2 Klaviere achthändig von Erwin Stein; Louis Closson, Louis T. Grünberg, Eduard Steuermann, Anton Webern);
  • 3. September 1912, London, Queen's Hall, (Orchesterfassung; Queen's Hall Orchestra, Dir. Sir Henry Wood)
    APPROXIMATE DURATION:
  • ca. 16 Min.
    SOURCES:
  • ASC, MS 16, Archivnr. 376, 1465-1467, 1477-1485 (Erste Niederschrift in Particellform mit Skizzen und ein Blatt mit Einzelentwürfen; Erste Niederschrift des II. Stückes, T. 1-56, verschollen); MS 74, Sk778-779 (»Skizzenbuch Anna«); Partiturreinschrift im Besitz des C. F. Peters-Verlag (New York); ASC, H33c.2, Archivnr. 1486-1516 (revidierte Ausgabe von 1922 mit Änderungen Schönbergs)
    FIRST PRINTS:
  • C. F. Peters, New York 1912 (E. P. 3376, Pl. Nr. 9663 Partitur; E. P. 3377, Pl. Nr. 9663 Stimmen);
  • revidierte Ausgabe: C. F. Peters, Leipzig 1922;
  • Fassung für Standard-Orchester: C.F. Peters, Leipzig 1950 (E. P. 3376a)
    VERSIONS:
  • Fassung für großes Orchester (1909);
  • revidierte Neufassung für großes Orchester (1922);
  • Fassung für Kammerorchester (1920);
  • Fassung für Standard- Orchester (1949) (Dedication: This new edition is dedicated to the memory of Henri Hinrichsen a music publisher who was a great seigneur.)
    COMPLETE EDITION / GESAMTAUSGABE:
  • Arnold Schönberg, Sämtliche Werke, Abteilung IV: Orchesterwerke, Reihe A, Bd. 12, hrsg. v. Nikos Kokkinis, Mainz-Wien 1980, S. 1-69; Reihe A, Bd. 14/1, hrsg. v. Nikos Kokkinis, Mainz-Wien 1983, S. 1-69 (Fünf Orchesterstücke, op. 16, auf normale Besetzung reduziert, 1949); Reihe B, Bd. 12, hrsg. v. Nikos Kokkinis, Mainz-Wien 1984, S. 1-39 (Kritischer Bericht, Skizzen); Reihe B, Bd. 14/1, hrsg. v. Nikos Kokkinis, Mainz-Wien 1988, S. 1-14 (Kritischer Bericht)
    SALES MATERIAL:
  1. C. F. Peters: E.P. 3828 (Partitur);
  2. E.P. 3376a (Studienpartitur);
  3. E.P. 6061 A (Partitur, neue Version);
  4. E.P. 6061 (Taschenpartitur);
  5. E.P. 3378 (Arrangement Webern)
  6. Schott: ETP 1328 (Taschenpartitur)

Featured Videos:

Fassung für Klavier zu 4 Händen von Alban Berg. Es...
Five Pieces for Piano, Op. 23
The Home video, taken by Serge Hovey, shows Schönb...
NYC Ballet's Sara Mearns and Amar Ramasar on Georg...
Schoenberg Gurrelieder Bauer José Antonio López Ba...
cialis kjøpe Potentialities Kjøp viagra uten resept prominent